Donnerstag, 8. September 2011

... stil und attitüde ...


seid gegrüßt, ihr lieben !!! heute melde ich mich wieder als "GUESTBLOGGER" zu wort! es scheint sich in hundekreisen schon herumgesprochen zu haben, dass ich hier ab und zu ein paar weisheiten aus meinem hundeleben veröffentlichen darf. na ja, pippo und chicco von nebenan finden das "pseudo-intellektuell" und hintenrum erzählt man, ich hätte wohl sonst nichts besseres zu tun ... sollen die doch reden, ich frage mich da eher, ob es sinnvoller ist, seine zeit mit "beinchenhebetraining" oder "imponierscharren" zu verbringen ... aber ist ja auch eigentlich egal, soll man eh nichts drum geben, was andere erzählen ... und mein frauchen hat mir auch schon berichtet, dass ihre kollegin sich so über meinen letzten "post" gefreut hat, dass sie sich sogar ein buch von mir kaufen würde. also, das finde ich ja mal schmeichelhaft, ist doch ziemlich nett von ihr ...


biggi.deluxe.fotografie

aber eigentlich wollte ich mich heute mal in den bereich "herbstmode für den hund" vorwagen. dies ist ja nicht gerade das klassische herrenthema, aber gerade deshalb möchte ich es hier einmal aufgreifen - als "TRENDSCOUT" sozusagen. heute morgen, als ich in aller frühe mit meinem herrchen die erste runde gedreht habe, ist mir nämlich wieder dieser nackte pudel begegnet. mir ist das schon peinlich, dass der mich dann auch immer so freudig ankläfft, ganz so als würden wir uns näher kennen. nun ja, der ist TOTAL OHNE FELL (mein frauchen meint, bei den menschen nennt man das "BRAZILIAN WAXING" - noch nie gehört). ich meine, das gehört sich doch nicht als ordentlicher hund, so gassi zu gehen. ich finde, das ist schon eine belästigung fürs auge und es gibt doch gerade jetzt für solch usselige regentage feine mäntelchen für den hund (speziell auch für den herrn).


                                                                    
         
der hier würde mir wohl auch gefallen: aus dem hause "BOBBY" die original-fliegerjacke von LINDBERGH. gerade hunde mit wenig behaarter bauchzone sind hiermit sicherlich gut bedient (ist aber in den größen 32 und 40 cm bereits ausverkauft). ganz bestimmt schön warm, allerdings beim pippimachen vielleicht auch etwas hinderlich. bei billigqualität reißen bestimmt auch gleich die druckknöpfe beim beinchenheben ein, also unbedingt auch auf solche feinheiten achten (sonst muss man gleich reklamieren) ...


                                                                     

für den nackten pudel (der übrigens einmal "apricot" war)  fände ich dieses modell sehr apart: pepita-muster kommt ja nie aus der mode (gibt es übrigens auch für hunde unter 26 cm). also wirklich, ich finde, nackt rumlaufen muss heutzutage kein hund ...

        
STIL & ATTITÜDE sind das A und O - UNDERSTATEMENT ist stets angesagt - anstößiges sollte hingegen immer vermieden werden. 
                                         


Image result for hund torso modell schwarz

bei einem besuch in der nahegelegenen großstadt fielen mir nämlich neulich solche hundegesellen auf: also gut, SCHWARZ ist immer im trend und macht ja auch optisch schlanker ... aber ich bitte euch: das ist dann doch eher etwas für BORDSTEINSCHWALBEN ... ODER ??? 

so, jetzt mache ich mich mal mit frauchen auf den weg und schaue, was es neues zu entdecken gibt. ich werde berichten ... 

"glückauf" 

es grüßt dich, 

dein "william vom mühlenhof "






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen