Mittwoch, 22. Februar 2012

... veränderung ...


es wäre mal wieder zeit für ein wenig veränderung daheim ... finde ich jedenfalls ... der "herr deluxe" ist da voraussichtlich anderer meinung, würde ich ihn danach befragen ... ich habe IHM allerdings aus naheliegenden gründen noch nichts von meinem wunsch nach veränderung erzählt ... 



foto ♥  via


erst neulich habe ich im internet diese "palettenbank" entdeckt und entzückt geseufzt ... ich könnte sie mir sooo gut auch in unserer diele vorstellen ... aber bei der bloßen erwähnung des wortes "palette" und der damit ausgelösten spontanen männlichen reaktion verstummen weitere weibliche entzückte seufzer schlagartig ... vermutlich hat ER das projekt "palettencoffeetable" doch noch nicht so ganz verarbeitet ... na ja, ich dachte anfangs tatsächlich, man müsse die unbehandelten paletten nur so ein bisschen mit weisser farbe überpinseln (shabby-chic sozusagen) ... sah dann aber doch nicht ganz so gut aus ... mehrere schichten lack wirkten letztendlich erheblich schicker, waren allerdings auch arbeitsintensiver ... nun ja, und dann die rollen unter dem tisch ... angeschraubt wirkten sie ein wenig uncool ... mickrig sozusagen ... große rollen müssten da doch erheblich stylischer aussehen, versuchte ich IHN zu überzeugen ... es musste dazu ja auch nur das baumarkt-personal von einem unabwendbaren umtausch gebrauchter ware überzeugt werden ... und als das prachtstück dann schließlich im wohnzimmer stand und gegen das vorgängermodell aus erster ehe ausgetauscht werden konnte ... WOW ... nun ja, ich bin da ehrlich ... tatsächlich hat es ein wenig gedauert mit der freundschaft zwischen dem "palettencoffeetable" und mir ... es fehlte wirklich nicht viel und das projekt wäre mit einem spontanen lagerfeuer abgeschlossen worden ... oh je, vielleicht hätte ich mich sogar... wäre nicht ein HAPPY-END zur hilfe gekommen ... auf ein alleinstehendes leben mit dem tisch aus erster ehe einstellen müssen ... vielleicht sollte die "palettenbank" doch besser noch ein wenig "wunschtraum" bleiben ...




foto ♥ via



aber hier: da sehe ich doch auf der seite von "anna-malin" unsere wundervolle wohnzimmercouch (das hat sie selbstverständlich noch ein wenig wundervoller gemacht) ... und dann diese cooole, schwarze wand ... das wäre ja mal eine veränderung ... nachdem wir die küche ja schon vor einigen jahren, entgegen aller ratschläge, ganz mutig in dunkelgrau (r 501) gestrichen haben ... nun ja, aber "r 501" ist eben auch nur dunkelgrau und nicht SCHWARZ ... ganz im vertrauen: ich erwarte auch hier keine wirklich begeisterte anerkennung und spontane umsetzung von IHM... was allerdings ja nur bedeutet: selbst ist die frau ... obwohl handwerklich nicht unbedingt mit einer herausragenden begabung ausgestattet, dürfte dies jedoch keine unlösbare aufgabe sein ... wo ich doch auch schon an einem samstag während des fussballspiels und dem anschließenden gemütlichen beisammensein der "alten-herren-mannschaft" das komplette badezimmer neu gestrichen habe (nein: nicht die fliesen)  ... das war eine überraschung ... und das bei einem im nachhinein gesehen wirklich drögen "terrakotta w 279" ... kämen hingegen die geheimnisvollen, verborgenen düsteren seiten zum vorschein ... hmm, genauer betrachtet glaube ich jedoch, dem "herrn deluxe" reichen meine ihm bekannten dunklen seiten vollkommen ... die wohnzimmerwand behält er wohl lieber in unspektakulärem REINWEISS ...






foto ♥ via


aber die wirklich größte herausforderung scheinen mir die "army-steelboxen" zu sein. die sind ja wirklich sowas von coool ... aber wo gibt es das denn??? die menschen aus der oben abgebildeten wohnung sagen, sie haben sie auf dem sperrmüll gefunden ... in army-grün zwar ... aber immerhin (braucht ja nur ein bisschen mit weiß überpinselt werden ...). ich hingegen habe auf dem sperrmüll in der letzten woche lediglich eine (zumindest in meinen augen) hinreissend charmante trittleiter entdeckt. der "herr im haus" kommentierte meine anmerkung "die hat was" mit einem vernichtenden "ja, fortgeschrittene altersschwäche" ... typisch mann, sah er doch in der altersschwäche lediglich die nicht mehr in vollem umfang vorhandene funktionalität ... ohne die "spuren des lebens" in form von abgeblätterten lackschichten und verwittertem holz zu würdigen ... ob ich mir hier vielleicht weiterführende gedanken machen sollte ... um nicht selber zu riskieren "vorzeitig ausgemustert" zu werden, habe ich ihm aus naheliegenden gründen erst einmal vorsichtshalber beigepflichtet ... aber um beim thema zu bleiben:  ich sollte IHN im fall dieser armeekisten unbedingt um rat fragen: kennen männer denn nicht am ehesten unbekannte bezugsquellen für militärische zubehörteile??? sicherlich gibt es sogar einen im untergrund betriebenen, florierenden schwarzmarkthandel für lifestyle-produkte dieser art ... wo doch jetzt auch die bundeswehrpflicht abgeschafft wurde ... wohin sollen die denn schließlich mit all den spinden und boxen aus den herrenlosen stuben???  

abschließend ist wohl an dieser stelle nicht zu klären, welche veränderung demnächst in unser zuhause einziehen wird ... allerdings: wir liebäugeln auch mit einer neuen küche ... aber das wäre ja jetzt ein gaaaanz neues thema ...



liebe grüße

biggi




Kommentare:

  1. Liebe Biggi,
    für manche Veränderung kann man IHN nicht überzeugen, man muss IHN vor vollendete Tatsachen stellen :-)
    Bei uns gab´s auch schon eine schwarze Wand. Ich hatte es zuvor in einem Gespräch erwähnt, dass mir das gefallen könnte, es kam kein "NO", also wurde am nächsten Tag gestrichen :-)
    Und sie ließ sich auch ganz einfach wieder weißeln. Also keine Angst davor.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Biggi,
    auch ich könnte mir das mit der schwarzen Wand bei Euch gut vorstellen, und der Herr Deluxe lässt sich doch von Dir immer wieder gerne überzeugen.
    In dem großen Auktionsportal im Internet solltest Du als Suchbegriff mal "Munitionskiste" eingeben, da gibt es das ein oder andere, was sich bestimmt vom Herrn des Hauses veredeln lassen könnte :-)
    Liebe Grüße von Schwester S.

    AntwortenLöschen
  3. ♥ tanja ... ♥ schwester s.
    danke für eure tipps ... und wenn ich beim großen auktionsportal fündig werde, brauche ich mich nicht auf geschäfte mit dubiosen schwarzmarkthändlern einzulassen ... die schwarze wand reicht ja auch ...

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem jetzt eine Woche vorbei und kein neuer Post in Sichtweite ist, gehe ich davon aus, dass die Wohnzimmerwand nun gestrichen und auch sonst so einiges verändert ist. Und wir Leser werden dann vor die nackten Tatsachen gestellt, resp vor eine komplett renovierte Wohnung ;-))

    Lieben Gruss vom Huhn

    AntwortenLöschen