Mittwoch, 8. August 2012

... one day baby we'll be old ...


hust ... röchel ... schnief ... ich hoffe, ihr habt einen guten virenscanner installiert, der euch vor meinen, ganz bestimmt noch immer aktiven, sommergrippeviren schützen kann ... ansonsten: abstand halten und sicherheitshalber nicht den bildschirm küssen ... man weiss ja nie ... das kind hatte aus seinem ersten "sommerurlaub-ganz-alleine-ohne-eltern" aus dem sonnigen calella de la costa einen sehr unangenehmen grippalen infekt mitgebracht. und da man als mutter eher selten über eine etwaige ansteckungsgefahr nachdenkt, wenn man das kind nach seiner rückkehr endlich wieder glücklich in die arme schließen kann ... hatschi ... 




aber ich wollte gar nicht von viren und bakterien oder von den erlebnissen elternloser jugendreisender an spanischen mittelmeergestaden berichten ... eigentlich wollte ich euch noch mal mitnehmen nach NYC ... auch wenn ich leider immer noch "nur" von den erinnerungen an die reise im letzten jahr zehren und die sehnsucht zähmen muss ... ein paar fotos aus der fotokiste habe ich hervorgekramt ... colourful ...




ich wundere mich im nachhinein immer wieder, dass wir so wenig zeit mit "NYC-shopping" verbracht haben ... hatten wir uns doch vor der reise ausgemalt, mit vollgestopften koffern und übergepäck wieder daheim einzufliegen ... nööö ... meine im sale erstandene "donna-karan-strickjacke" hängt über dem obligatorischen "I ♥ NEW YORK SHIRT" im kleiderschrank ... die farbenfrohe "anthropologie-schale" steht auf dem sperrmülltisch  ... die ergiebige "lemongrass-ginger-handlotion" von "williams-sonoma" in der küche ... die leckereien von "dean & deluca" und "whole foods" sind längst verspeist ... aber sonst ... die erinnerungen ... die träume ...




und irgendwie blieb ja auch wirklich so gar keine zeit zum shoppen ... gab es doch soooo vieeel zu sehen ... lief die zeit doch soooo schnell davon ... war doch in SOHO ein laden verlockender als der andere ... konnte ich mich doch überhaupt und gar nicht entscheiden ... "street lights, big dreams all looking pretty" ... und dann war sie unweigerlich verbraucht ... meine gebuchte zeit für new york ... unbarmherzig ... "leaving new york never easy, i saw the lights fading out" ...




aber beim nächsten mal ... ganz bestimmt ... glaube ich zumindest ... werde ich mich von all den verlockungen verführen lassen ... obwohl ... na ja ... auf jeden fall vielleicht ... aber wer weiss das schon ... wie das halt so ist mit der immer schneller davonlaufenden zeit und all unseren erinnerungen und träumen ...


... one day baby we'll be old ...

biggi




all photos by biggi.deluxe.fotografie except "NEW YORK FUCKING CITY" via pinterest
lyrics taken from "leaving new york" by R.E.M and "empire state of mind" by JAY-Z and alicia keys

1 Kommentar:

  1. ach biggi, bitte bitte, erzähl weiter - ich "lese" dir sogerne zu. und die bilder sind auch wieder eine augenweide :-) da krabbelt doch tatsächlich mein fernweh ans tageslicht ;-)
    ganz liebe grüße
    kirsten

    AntwortenLöschen