Mittwoch, 3. April 2013

... BARCELONA ...



er war gar nicht schlimm ... der übergang ins neue jahrzehnt ... nein, einen grapefruit-duft, dem man verjüngende wirkung zuschreibt, habe ich auf meinem gabentisch nicht gefunden ... dafür gab es vom sohn des hauses eine wunderbare handcreme mit ginkgo-zusatz ... ob er wohl auch gelesen hat, dass GINKGO nicht nur für geschmeidige hände sorgen, sondern auch dem geistigen verfall positiv entgegen wirken soll ... ach so, ihr meint, das wirkt nicht bei äußerlicher anwendung ... nun ja, ich habe sie noch nicht ausprobiert, in benutzung ist noch die tube mit NORDIC BERRY ... eine powerfrucht aus dem hohen norden ... mit ANTI-OXIDANTIEN ... angeblich eine geheimwaffe im kampf gegen die hautalterung ... die stecken übrigens auch in meinem köstlichen LOV-ORGANICS-TEA ... wenn schon\\denn schon ... LOVE IS GOOD ... so oder so ... FUNKY & GROOVY war die geburtstagsfeier ... wir haben getanzt, bis die wolken fast wieder lila wurden ... all die alten schinken standen auf der PLAYLIST ... LET THE MUSIC PLAY ... LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE ... YOU SHOULD BE DANCIN' ... I CAN'T STAND THE RAIN und LET THE SUNSHINE IN ... und weil ich da wohl mit hingabe aus vollem herzen mitgesungen habe, gab es zum GEBURTSTAGSPAKET BARCELONA von herrn.deluxe ganz viel SONNENTANZ inklusive ... schaut doch mal:





drei tage waren wir in BARCELONA ... selbstverständlich nur zeit für ein kurzes eintauchen in diese metropole mit sooo vielen facetten ... allein die viertel EL BORN und EL GÒTIC: ein labyrinth aus dunklen, engen gassen, in denen wir uns zeitweise ins mittelalter zurückversetzt gefühlt haben ... wären da nicht all die kleinen, trendigen läden mit den begehrenswerten verlockungen der neuzeit gewesen ... ich hätte sofort dort einen eigenen laden eröffnen mögen ... oder ein kleines café ...






überhaupt: die vielen bars, restaurants und cafés ... weil wir uns bei der qual der wahl oft nur schwer entscheiden konnten, haben wir uns stattdessen einfach auch mal in einer der zahlreichen markthallen mit brot und JAMON IBERICO eingedeckt und unser picknick-paket am strand wieder ausgepackt ... SUN IS SHINING - WEATHER IS SWEET ...




ahhh, und dann gab es dort ON THE BEACH diese auswahl an sooo coolen strandlokalen ... zum beispiel den CARPE DIEM LOUNGE CLUB (CDLC) oder OPIUM und SHOKO ... kurz kam uns in den sinn, für die neugierigen daheimgebliebenen einfach all die sehenswürdigkeiten in der stadt aus dem reiseführer abzufotografieren und unsere zeit stattdessen entspannt am strand zu verbringen ... DON'T STOP 'TILL YOU GET ENOUGH ...







und als wären BEACH AND THE CITY nicht schon genug gewesen, gab es auch noch dieses wundervolle SONNENDECK im zehnten stock unseres hotels ... DORT WO DIE SEKUNDEN INS MEER FLIEGEN ... SWIMMING-POOL & CHILL-OUT-ZONE ... seufz ... zu unserem glück jedoch noch nicht eröffnet ... womöglich wären wir ansonsten noch nicht einmal bis zum strand gekommen ... 




wer schon einmal in BARCELONA war, der weiß, dass man dort an ANTONI GAUDI kaum vorbei kommt. obwohl ich nicht gerade ein anhänger seiner modernistischen kunst bin, musste das eine oder andere einfach angeschaut werden ... denn ohne ein foto von der SAGRADA FAMILIA kann man nicht wirklich von einer BARCELONA-REISE nach hause kommen. und für diejenigen unter euch, die zufällig zur gleichen zeit wie wir dort unterwegs waren, sei angemerkt: selbstverständlich wurde auch unsere aussicht auf dieses bauwerk von baukränen, baucontainern und baugerüsten behindert ... irgendwie hatten wir uns das ganz anders vorgestellt ... und daher habe ich wenigstens für die erinnerung PHOTOSHOP um ein paar klitzekleine schönheitskorrekturen gebeten ...




am letzten tag haben wir uns neben BEACHLIFE und SIGHTSEEING ein wenig zeit für einen schaufensterbummel auf dem mondänen PASSEIG DE GRÀCIA genommen ... selten haben wir es dort jedoch ins innere der eleganten ladenlokale geschafft ... waren doch alleine die fassaden der prachtbauten sooo sehenswert, dass wir den verlockungen der inneren schönheiten mit einer gewissen leichtigkeit widerstehen konnten ... aber einen shopping-tipp muss ich euch dennoch verraten ... wieder so eine zeitfalle  ... stunden hätte ich in diesem konsumtempel für designverliebte verbringen können ... dort gibt es sogar farbiges toilettenpapier ... nein, nicht mit blümchen oder vielleicht noch in ROSA ... in TIEFSCHWARZ ... in STEINGRAU ... in MAIGRÜN ... in SMARAGDGRÜN ... in FLAMENCOROT ... in PASODOBLEBLAU ... glaubt ihr nicht ???  dann fahrt am besten selber hin, oder klickt zumindest mal rein:  V I N C O N  ...













neben all der pracht zeigte uns BARCELONA aber auch ganz einfache seiten: ursprünglich ... unvollkommen ... skurill  ... es kommt mir das paar in den sinn, mit der bunten vielzahl von bemerkenswerten taschen und tüten ... zuerst dachte ich, es handle sich um fliegende händler mit orginellen taschenmodellen in witzigen einkaufswagen ... wollte schon starten, um einen blick aus der nähe darauf zu werfen ... CARRYING THEIR HOME IN TWO CARRIER BAGS ...




all die inspirierende kunst an den häuserwänden ... ein ganzes buch könnte ich den wandbildern dieser welt widmen ... irgendwann einmal ... 







irgendwie bin ich auch noch gar nicht so ganz wieder daheim angekommen ... ein stück von mir ist immer noch in BARCELONA geblieben ... streift neugierig durch die gassen ... streicht sich den sand von den füssen ... sitzt hingebungsvoll in der sonne ... hört dem aufgeregten stimmengewirr auf den plätzen zu ... probiert tapas & pinchos ... hält sich fest und sträubt sich dagegen, loszulassen und nach hause in die kälte zu gehen ...

...   C H A S I N G   T H E   S U N   . . .


biggi

Kommentare:

  1. LIEBSTE biggi... SOOOOO schöne Momente hast du für uns eingefangen... VIEL heller, klarer und freundlicher als ich Barcelona bei meinen Besuchen erlebt habe:)! Vielleicht sollte ich dieser Stadt doch nochmal eine Chance geben sich in mein Herz zu schleichen. Wahrscheinlich ist der Metropolen-Platz noch immer ZU besetzt mit London ;)! Komm gut wieder in deinem schönen Zuhause an und behalte den Zauber noch lange in deinen Gedanken...

    Welcome back... DEINE bee

    AntwortenLöschen
  2. ... und alles was ist, dauert drei sekunden
    eine sekunde für vorher, eine für nachher, eine für mittendrin
    für da, wo der gletscher kalbt
    wo die sekunden ins blaue meer fliegen ...

    liebe biggi,
    es ist immer wieder unglaublich toll, deine wunderschönen blogs zu lesen (auch wenn ich einen großteil ja schon "mündlich" erfahren durfte) :-)
    viele liebe grüße von deiner schwester s.

    AntwortenLöschen