Montag, 24. Oktober 2011

... danke ...


heute möchte ich einmal "danke" sagen ... "danke" für all die netten dinge, die ich erfahren habe seit "biggi.deluxe" gestartet ist (morgen sind es bereits zwei monate). es macht mir so viel freude, erinnerungswürdige dinge aus meinem leben zu fotografieren, zu kommentieren, festzuhalten und mit euch zu teilen. es haben sich dadurch schon viele nette "online-kontakte" und viele aufmunternde gespräche mit menschen aus der "realen welt" ergeben. auch wenn die zeit beim vorbereiten eines neuen "post" oft einfach davonläuft und mein kopf vor lauter ideen manchmal nicht zur ruhe kommen mag ...

... it's wonderful ...






genug der einleitenden worte - jetzt wird es kreativ. als kleines "dankeschön" für euch gibt es heute eine anleitung zum basteln einer praktischen, kleinen schachtel. das ist ganz einfach (traut euch) und dieses nette teil ist für wirklich ganz viele gelegenheiten zu gebrauchen. wenn ihr erst einmal damit angefangen habt und "den kniff raus" habt, fallen euch sicherlich die vielfältigsten gestaltungsmöglichkeiten ein.


für diese schachtel benötigt ihr:

1 bogen grauen karton (160 gr sind optimal)
phototape
 runde nagelschere, schneidbrett, papierschere, messer
1 runder aufkleber "danke" aus festerem papier
schmales geschenkband in graumitweiß





und hier die traummaße meines modells:

breite:        21 cm
höhe:          16 cm
seitenfalz:     2 cm
ellipse:      2,5 cm

zunächst schneidet ihr euch den karton gemäß der breiten- und höhenangabe zurecht. dann markiert ihr auf einer seite einen zwei zentimeter breiten streifen, der später zum zusammenkleben benötigt wird. wenn ihr ein schneidbrett zur hand habt: daran gibt es ein "falzmesser", das den karton nicht durchtrennt, sondern nur leicht anritzt, damit er hinterher leichter umgeklappt werden kann. ansonsten könnt ihr dafür aber auch zum beispiel ein stumpfes messer benutzen. ihr müsst nur vorsichtig sein, dass ihr den karton nicht durchtrennt ... danach die klebekante nach innen umlegen und das ganze in der mitte falten (hier könnt ihr auch ein falzmesser zur hilfe nehmen). für die abgerundeten verschlussklappen nehmt ihr zum markieren am besten einen runden behälter zur hilfe. an diesem modell ist die ellipse an der stärksten stelle ca. zweikommafünf zentimeter. die "äußere rundung" wird am einfachsten mit einer runden nagelschere in form geschnitten. die "innere rundung" wird wieder mit dem falzmesser markiert. damit die kleine schachtel später leichter geöffnet werden kann, wird auf einer seite an der jeweiligen "äußeren rundung" ein kleiner halbkreis mit der nagelschere ausgeschnitten (siehe oberes bild).






das schwierigste habt ihr jetzt schon geschafft. nun schneidet ihr an der klebekante die ecken schräg ab (siehe oben) und klebt auf die unterseite ein stück phototape. an dieser stelle muss ich ein wenig werbung machen: das tolle phototape von der rolle habe ich bisher nur bei "HEMA" gesehen (und sofort gekauft). diejenigen unter euch, die schonmal in die niederlande oder nach belgien fahren, kennen diesen tollen laden sicherlich ... aber auch hier ganz in der nähe, in neuss, gibt es eine der wenigen filialen in deutschland. nein, natürlich müsst ihr weder ins europäische ausland noch nach neuss reisen um diese schachtel zu basteln. normaler kleber geht natürlich auch (für kleckertanten wie mich allerdings weniger geeignet) oder aber auch die kleinen, doppelseitigen fotoklebeecken (ihr schafft das schon ...). so, jetzt nur noch das ganze zusammenkleben und die verschlussklappen vorsichtig nach innen umlegen (die mit dem kleinen halbkreis liegt oben). wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann sieht das ganze jetzt so aus:






für den kreisförmigen aufkleber nehmt ihr einen bogen festeres papier in grau und fügt in "word" drei kreise ineinander. jeden dieser kreise füllt ihr in einem anderen grauton aus und platziert in die mitte ein textfeld, welches ihr beliebig beschriften könnt. wählt eine schöne schriftart (hier: courier new) und eine passende schriftfarbe (hier: weiß) aus. dann nur noch ausdrucken, ausschneiden (die runde nagelschere ist hier wieder hilfreich) und auf die schachtel kleben.




 



wenn ihr das geschenk der wahl in die schachtel  gefüllt habt, verschnürt ihr das ganze noch mit einem farblich passenden, schmalen geschenkband und ...

... schon fertig ...







... viel spaß beim basteln und eine schöne woche ...


und hier ganz zum schluss eine aufmunterung an meine "anonymen leser": ich freue mich über jeden netten kommentar von euch (auch wenn es vielleicht ein verbesserungsvorschlag zur bastelanleitung ist). traut euch ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen